Social Engineering

Unwissenheit, aber auch Neugier und Angst sind Parameter, die von Cyber-Kriminellen genutzt werden, um bei Angriffen, vor allem für Daten- und Industriespionage, die Mitarbeiter als unfreiwillige Helfer zu benutzen. Social Engineering Attacken erfolgen meist via E-Mails und haben einen großen Anteil an der Cyber-Kriminalität. Um dieser Gefahr von innen einen Riegel vorzuschieben, bieten wir unseren Kunden eine Palette an Schulungen und Trainings an. Ziele sind, die Gefährdungspotentiale frühzeitig zu erkennen, Abwehrmaßnahmen einzuleiten, ohne dass Einbußen an Qualität im Betriebsablauf und im Kundenservice auftreten.

Zurück zur "Penetration Test" Übersicht