Datenschutzrichtlinie der Website www.bluefrostsecurity.de

Die DSGVO legt uns verschiedene Informationspflichten darüber auf, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Wir müssen Sie darüber in in allgemein verständlicher Form unterrichten, was wir im Folgenden gerne machen.

Grundsätze zum Datenschutz
Blue Frost Security legt großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit den nachfolgend beschriebenen Grundsätzen und unter Beachtung der anwendbaren Datenschutzgesetze.

Personenbezogene Daten
Bei der Nutzung dieser Website fallen personenbezogene Daten an. Das sind alle Daten, die sich in irgendeiner Form auf Ihre Person beziehen. Ein paar Beispiele für personenbezogene Daten sind Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, aber auch Daten darüber, wie sie sich auf Bluefrostsecurity.de verhalten.

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher
Für ihre Daten verantwortlich im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO sind wir, die Blue Frost Security GmbH (Platz der Einheit 1, 60327 Frankfurt am Main, vertreten durch den Dr. Thomas Fischl). Wir betreiben diesen Internet-Auftritt, also die Website Bluefrostsecurity.de und alle ihre Unterseiten. Alle Fragen, Beschwerden und Anliegen zum Thema Datenschutz auf dieser Website können Sie schriftlich an diese Adresse richten. Natürlich können Sie uns auch per E-Mail unter office@bluefrostsecurity.de. Wenn Sie dabei noch im Betreff einen Hinweis darauf geben, dass es um ein Datenschutz-Anliegen geht, können wir dieses noch etwas schneller bearbeiten.

Webserver
Bluefrostsecurity.de wird auf einem Server gehostet, der in einem Rechenzentrum in der Europäischen Union liegt. Mit dem Betreiber, einem deutschen Unternehmen, haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß § 28 DSGVO geschlossen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, und Veränderung. Ihre Daten werden nur verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL.

Kontaktaufnahme per E-Mail
Wenn Sie uns per E-Mail ansprechen, werden dabei die Daten, die Sie uns mitteilen, gespeichert, damit wir uns um Ihr Anliegen kümmern und Ihnen gegebenenfalls auch antworten können. Das sind Ihre E-Mail-Adresse und meistens Ihr Name, falls Sie ihn uns gesagt haben, aber auch alle weiteren Kontaktinformationen, die Sie uns mitteilen, sowie Ihr Anliegen, mit dem Sie sich an uns wenden. Das betrifft natürlich alle Kontaktaufnahmen, also nicht nur diejenigen im Zusammenhang mit Datenschutz. Sobald wir diese Informationen nicht mehr benötigen, um Ihnen weiterhelfen zu können, werden wir sie innerhalb weniger Tage löschen.

Davon gibt es nur eine Ausnahme. Manche Informationen müssen wir speichern, weil das Gesetz es uns vorschreibt (z.B. wegen handelsrechtlicher Aufbewahrungspflichten). In diesen Fällen schränken wir die Verarbeitung und den Zugriff auf Ihre Daten aber weitestgehend ein. Nur der Vollständigkeit halber möchten wir Sie noch darauf hinweisen, dass unverschlüsselte E-Mails nicht vollständig vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind.

Weitergabe der Daten
Für manche Funktionen von Bluefrostsecurity.de arbeiten wir mit externen Dienstleistern zusammen. Außerdem nutzen wir manche Ihrer Daten für werbliche Zwecke, insbesondere, um Sie über Verbesserungen unserer Produkte und neue Features auf dem Laufenden zu halten. Die genauen Details hierzu erklären wir Ihnen weiter unten auf dieser Seite oder unmittelbar bevor Sie den Dienst in Anspruch nehmen. Wir informieren dann insbesondere auch darüber, wonach sich die Dauer der Speicherung Ihrer Daten richtet.

Ihre Betroffenenrechte
Die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union gibt Ihnen uns gegenüber verschiedene wichtige Rechte im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten, denen wir gerne nachkommen möchten. Im Einzelnen handelt es sich um das

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie können diese Rechte unentgeltlich bei uns geltend machen. Wir haben das weiter oben schon erwähnt, aber wir weisen gerne noch einmal kurz darauf hin: Wenn Sie Ihre Rechte geltend machen wollen, setzen Sie sich einfach mit uns in Kontakt. Am besten per Email unter office@bluefrostsecurity, und am schnellsten können wir Ihnen helfen, wenn Sie gleich im Betreff deutlich machen, dass es um ein Datenschutzanliegen geht.

Wir geben uns große Mühe, dass Sie keinen Anlass dazu haben werden, aber Sie haben auch das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Datenverarbeitung bei Nutzung nur zur Information
Wenn Sie Bluefrostsecurity.de bloß deshalb besuchen, um sich zu informieren, verarbeiten wir in jedem Fall einige Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt.

Dabei handelt es sich um die folgenden Informationen:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Wir benötigen diese Daten, da wir Ihnen unsere Website ansonsten aus technischen Gründen nicht anzeigen könnten. Außerdem verwenden wir diese Daten, um die Stabilität und Sicherheit unserer Website sicherzustellen. Diese Informationen werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO („berechtigtes Interesse“).

Cookies
Wenn Sie Bluefrostsecurity.de besuchen, speichert die Website auch sogenannte Cookies auf Ihrem Rechner. Cookies sind nichts Schlimmes. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen hauptsächlich dazu, das Internet-Angebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website nutzt Cookies in einer Weise, die wir Ihnen kurz erklären möchten:

Die Cookies, die wir verwenden, werden automatisch gelöscht, sobald Sie Ihren Browser nach dem Besuch unserer Website wieder schließen (sog. transiente Cookies). Das sind bei uns insbesondere Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer bestimmten Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können die Cookies in den Datenschutzeinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellungen außerdem entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell aus technischen Gründen nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Weitere Funktionen und Angebote unserer Website
Sie können auf Bluefrostsecurity.de auch noch weitere Dienste nutzen, als sich nur zu informieren. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die oben genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

Es kann auch vorkommen, dass wir zur Verarbeitung Ihrer Daten externe Dienstleister hinzuziehen. Diese haben wir sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

Europa besitzt die stärksten Datenschutzstandards weltweit. Wenn unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben, informieren wir Sie deshalb über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes. Sie können sich aber darauf verlassen, dass auch in diesen Fällen europäische Datenschutzstandards eingehalten werden.

Widerspruch und Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten
Falls Sie auf Bluefrostsecurity.de in eine Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung natürlich jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

In manchen Fällen stützen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung. Das ist vor allem dann der Fall, wenn wir gute Gründe haben, die Daten zu verarbeiten, die Verarbeitung aber nicht zwingend notwendig ist, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen. In diesen Fällen können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten per Post an Blue Frost Security GmbH, Platz der Einheit 1, 60327 Frankfurt am Main, oder über office@bluefrostsecurity.de informieren.

Google Analytics
Wir nutzen auch das Webanalyse-Tool Google Analytics. Google wertet das Nutzerverhalten auf dieser Website in unserem Auftrag aus. Damit können wir u.a. nachvollziehen, wie lange ein Besucher auf unserer Website bleibt und welche Seiten er genau aufgerufen hat. So können wir erkennen, welche unserer Seiten die beliebtesten sind, und welche wir vielleicht noch besser machen können. Auch können pseudonyme Nutzerprofile angelegt werden. Zu diesen Zwecken setzt Google Cookies ein, mit deren Hilfe Nutzungsinformationen an Google-Server in den USA übertragen werden. Zuvor wird jedoch auf unserer Website über ein spezielles Skript Ihre IP-Adresse gekürzt (die letzten Ziffern werden gelöscht). Diese gekürzte IP-Adresse wird an Google-Server in den USA übermittelt, kann dann dort aber nicht mehr mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden. Die Kürzung der IP-Adresse erfolgt zwar ebenfalls über Google, das aber nur in Ausnahmefällen in den USA. In aller Regel findet die Kürzung auf Servern innerhalb der EU oder anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum statt. Die dabei übermittelte vollständige IP-Adresse wird laut Google nicht mit sonstigen Daten, die Google von Ihnen besitzt, zusammengeführt.

Wir möchten für weitere Details auf die Datenschutzerklärung und weitere Policies von Google verweisen.

Sie können die Speicherung von Cookies durch Google Analytics verhindern, indem Sie das Setzen von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers verbieten. Das kann in modernen Browsern auch ausschließlich für Bluefrostsecurity.de geschehen. Für die exakten Einstellungen befragen Sie bitte den Hilfe-und-Support-Bereich Ihres Browser-Anbieters. Außerdem gibt es zwei weitere Wege, wie Sie Google Analytics mitteilen können, dass es keine Cookies bei Ihnen speichern soll. Zum einen können sie ein kostenfreies Browser-Plugin herunterladen und installieren. Dies funktioniert allerdings nur, wenn Sie diese Seite über einen Desktop-Browser besuchen. Besuchen Sie uns mobil, können Sie auch ein Opt-out-Cookie setzen lassen, das ebenfalls das Tracking verhindert. Denken Sie aber daran, dass Sie dies auf jedem Gerät, mit dem Sie uns besuchen, erneut machen müssen, und auch jedes Mal dann, wenn Sie Ihre Cookies zwischenzeitlich gelöscht haben.

Twitter
Auf unserer Website haben wir Funktionen und Inhalte von Twitter eingefügt. Twitter ist ein soziales Netzwerk, auf dem die Nutzer u. a. in kurzen Text-Nachrichten, Bildern oder Videos anderen Nutzern dieses Netzwerks Meinungen und Informationen teilen können. Die „Tweets“ anderer Nutzer kann man wiederholen („Retweet“) oder zu diesen zum Ausdruck bringen, dass sie einem gefallen. Wenn Sie dort eingeloggt sind, kann Twitter erkennen, dass Sie die bei uns eingefügten Inhalte aufrufen. Twitter ist nach dem sogenannten Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert. Nach gegenwärtiger Rechtslage ist damit garantiert, dass Twitter die Datenschutzstandards der EU einhält (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO). Die Datenschutzerklärung von Twitter finden Sie hier.

Google Maps
Auf dieser Website werden teilweise auch Inhalte von Google Maps angezeigt. Google setzt hierbei keine Cookies auf Ihrem Rechner ein, aber es nicht auszuschließen, dass diese Inhalte von Google-Servern aus den USA abgerufen werden. Dabei werden auch die unter Nr. 6 genannten Browser-Daten an Google übermittelt, insbesondere auch Ihre IP-Adresse. Es ist uns leider nicht genau bekannt, ob Google diese Daten speichert und weiterverarbeitet. Die Datenschutzerklärung von Google lässt allerdings darauf schließen, dass jedenfalls ihre IP-Adresse gespeichert wird.